In diesem Blogartikel erfährst du woher ich das weiß und wofür Videos so wichtig sind. Außerdem gibt es viele Möglichkeiten Videos für die Homepage (fast) kostenfrei selber zu produzieren.

Auf dieses Thema komme ich, weil ich gerade darüber nachgedacht welche Dinge die Anfragequote in meiner Praxis erhöht haben. Es sind tatsächlich die Videos, die ich auf meiner Homepage habe.

Wie ich darauf komme? Am Telefon höre ich von Interessenten sehr häufig diese Aussagen:

„Ich habe jetzt mehrfach Ihre Videos geschaut und traue mich jetzt anzurufen.“

„Mir gefällt, dass ich Sie gleich auf Ihrer Homepage auch in bewegten Bildern kennenlernen konnte.“

„Durch die Videos konnte ich feststellen, dass die Chemie zwischen uns gut passen könnte.“

Vertrauen ist die halbe Miete

Wir als Coaches und Therapeuten wissen, dass „das Zusammenpassen“ beim Coaching oder in der Therapie die halbe Miete ist. Wenn Vertrauen und Sympathie sich mit einem kompetenten Begleiter paaren, ist die Methode mit der du arbeitest fast egal.

Und genau das sind die Gründe für Videos auf deiner Homepage. Du ermöglichst den Interessenten direkt herauszufinden, ob sie sich eine Zusammenarbeit mit dir vorstellen und ob sie dir vertrauen können oder eben auch nicht.

Springen dann auch Leute ab? Ja!

Wenn du jetzt denkst: „Aber dann springen sicher auch Leute ab, ohne mich kontaktiert zu haben.“ dann kann ich dir nur zustimmen und das ist auch gut so? Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass diejenigen abspringen, die nicht zu dir passen. Mit denen hättest du dich wahrscheinlich in der Zusammenarbeit eher schwergetan.

Deine Belohnung dafür ist aber, dass dich mehr Menschen anrufen werden, die schon einen Draht zu dir haben. Dadurch fällt es dir leichter mit ihnen Termine zu vereinbaren oder ihnen dein Produkt zu verkaufen.

„Aber Videos kosten tausende von Euros.“ denkst du jetzt vielleicht. Nein das müssen sie nicht! Es gibt genügend Möglichkeiten fast zum Nulltarif Videos für deine Homepage zu erstellen.

Was benötigst du, um ein kostenfreies Video zu erstellen?

  • Eine Idee.
  • Ein Stichwortskript.
  • Ein wenig technisches Verständnis.
  • Deinen Laptop mit Webcam.
  • Ein Headset oder anderweitiges Mikro. Wobei die meisten Webcams auch schon gute integrierte Mikrofone haben.
  • Eine Möglichkeit Bild / Ton aufzunehmen, dazu habe ich bereits verschiedene Tools genutzt:
  • Zoom, Facebook Live Videos und OBS.
  • Außerdem brauchst du ein Programm zum Abschneiden von Beginn und Ende des Videos, dazu habe ich Camtasia im Einsatz.

Ich wünsche dir ganz viel Freude bei deinen Videodrehs und verlinke doch gerne dein Video hier in den Kommentaren.

Wenn du dir mehr Einblicke in meine Videoproduktion fast zum Nulltarif wünschst, melde dich zum kostenfreien Webinar: „Videodreh für deine Homepage fast zum Nulltarif“ am 21.02 um 18 Uhr.

Ich freue mich auf dich.

Deine ErfolgsBremsenLöserin

Michaela